DI (FH) Alexander Popovic

40 Jahre alt, verheiratet, Vater von 2 Kinder Mia 9 Jahre & Marlon 11 Jahre

Mein Lieblingsspruch

Intelligenz findet man dort wo man sie wahrnimmt 🙂

Mathematik ist fĂĽr mich …

Anders als man denkt, lehrt uns die Mathematik nicht direkt etwas über Zahlen oder über das Rechnen. Mathematik, aus dem Griechischen übersetzt, heisst die „Kunst des Lernens“. Die Mathematik lehrt uns zu lernen. Lernt man Mathematik, lernt man lernen.

Die Mathematik ist aufgrund Ihrer Eigenschaften ein hervorragender Lehrer. Da Sie durch Ihre unmissverständliche Art und Eindeutigkeit im Ausdruck, keinen eigenen Interpretationsspielraum zulässt und Klarheit im Blick einfordert.

Genau dieser Blick ist uns oft nicht möglich. Wir sind verwirrt, enttäuscht, unsicher oder haben ganz einfach nur Angst es nicht zu verstehen oder Angst davor es nicht verstehen zu können. Dann mögen wir es nicht oder denken uns, dass wir kein Talent für Mathematik haben.

Mit dem Verständnis dafĂĽr, dass Mathematik die Kunst des Lernens ist, wird klar, dass eine Aussage wie, „Ich habe kein Talent“, nicht stimmen kann. Denn die Mathematik ist die Kunst des Lernens, und diese Fähigkeit liegt jedem Menschen inne.

Lernen ist fĂĽr mich …

Beim Lernen der Kinder in der Schule geht es nicht direkt um das WAS sie lernen, es geht um das WIE sie lernen. Es geht darum Lernen zu Lernen. Lernen in Freude! Es geht darum in Freude Lernen zu lernen.

Die Kinder werden die zu lernenden Inhalte früher oder später lernen. Je grösser das Kind desto grösser die Auffassungsgabe. Warum also so früher mit Leistungsdruck und Erwartung Inhalte gezielt lernen?Lernt das Kind, dass es beim Lernen von Inhalten nicht um den Inhalt selbst geht, sondern um die Lernerfahrung oder um die Erfahrung das Lernen Freude macht, bereiten wir unsere Kinder richtig auf das Leben vor.

↠Weiter zu Martina

© 2018 MatheCampers.com